Montag 09.11.2009 – Donnerstag 19.11.2009

Marina Las Palmas 28° 07‘,77 N 015° 25‘,59 W
Zunächst einmal zur Beruhigung unserer Verwandten, Freunde und Bekannten
Uns geht es super. Denn von den Unwettern waren wir nur in soweit betroffen, dass
die ganze Marina mit Öl und Dreckwasser verschmutzt ist und somit unsere
Vorbereitungsarbeiten etwas behindert wurden.
Ab Freitag werden wir unseren Blogg täglich updaten und es wird Links zur ARC-
Seite geben, wo man unsere aktuelle Position ablesen kann.
Montag 09.11.2009
Seit Sonntag liegen wir im Vela Latina Basin, ein Teil der Marina Las Palmas, in der
alle Katamarane stehen, die sich auf die ARC vorbereiten.
Zusammen mit Trixi, Friedrich und Simon machen wir am Abend noch einen
Bummel durch die schöne Altstadt von Las Palmas und genießen unser Abschieds-
dinner, da wir uns vor der Atlantiküberquerung nicht mehr sehen werden!
[nggallery id=358]
Dienstag 10.11.2009
Nachdem der Skip unsere Freunde zum Flugplatz gebracht hat wird es ernst mit
den Vorbereitungen zur ARC. Wir melden uns und unsere Crew für einige Seminare
an und bekommen umfangreiches Informationsmaterial über die ARC Events der
nächsten Tage! Die Leute von der ARC sind alle super nett und sehr bemüht!
Heute Abend steigt die erste Party, direkt in unserer Marina, gesponsert von
Rolnautic der besten Chandlery (Schiffszubehör) am Platz, der in den nächsten
Tagen einige Euros an uns verdienen wird. Es gibt free Drinks, leckere Tapas und
eine Super Rock´n Roll Band mit deutschem Drummer, den wir später noch
kennenlernen.
[nggallery id=359]
Mittwoch 11.11.2009
Heute war der Sicherheits-Check der ARC. Der Prüfer macht uns auf einiges auf-
merksam was wir noch zu erledigen und zu besorgen haben. Es gibt zwar viel zu
tun für die nächsten Tage, aber wir lernen so auch viel Neues über die Sicherheit
auf See.
Am Abend ist Manfred angekommen, unser Kat-Instructor, der uns alles übers Kat
segeln beigebracht hat. Beim Abendessen werden die Erinnerungen an die 3
Wochen im Juni aufgefrischt und Pläne für die nächsten Tage gemacht.
[nggallery id=366]
Donnerstag 12.11.2009
Nach und nach treffen immer mehr Katamarane ein. Der Liegeplatz erweist sich als
Volltreffer, da wir direkt neben Micha (Linocat) liegen und einen tollen Kontakt zu
den Einheimischen Seglern bekommen, die hier ihre tollen Holzsegelboote lagern
und warten.
[nggallery id=369]
Als Dank für eine Leiter, die wir uns bei Ihnen ausleihen durften, (um an Land zu
kommen), schenken wir einem von ihnen eine Flasche Cognac, was zur Folge hat,
dass wir sogar Essen an Bord gebracht bekommen und sie uns behanden wie
beste Freunde! Muchas Gracias!!
Freitag 13.11.2009
Heute ist Freitag der 13. und tatsächlich geht einiges schief. Unsere geliehene
Leiter geht zu Bruch und einige unserer Sicherheitsvorbereitungen erweisen sich
aufwendiger als gedacht. Allerdings entschädigt die tolle Welcome-Party der
Tourist-information/Las Palmas für alles.
[nggallery id=368]
Es gibt eine tolle Show Free Drinks und Tapas. Wir lernen viele andere Segler
kennen und zusammen mit Manuel von der Compechano (Puerto Rico) und Norman
und Erica von der „Norm the Storm“ (Kanada) sind wir die letzten die die Party
verlassen.
Samstag 14.11.2009
Inzwischen haben wir uns richtig eingelebt! Eric, unser 4. Mann ist heute auch
eingetroffen, und somit ist auch unsere Crew komplett!
Der wichtigste Termin jeden Tag ist
die „Happy Hour“ in der ARC Sailors Bar – mit free Drinks und leckeren Oliven.
[nggallery id=362]
Aber vorher gibt es noch einiges zu tun, denn Morgen steigt das traditionelle
ARC Dinghy Race!
Sonntag 14.11.2009
Die ARC hat einige traditionals und das Dinghy Race gehört zweifelsohne dazu.
Don Pedro, Ex Marinero und Betreiber der Tankstelle läd immer am 1. Sonntag
zum Dingy-Race! Dass wir uns verkleiden sollten war klar, aber dass es hier
überhaupt keine Regeln gibt, war uns neu! Jeder spritzt den anderen nass und
einige werfen Luftballons mit übel riechendem zudem auch noch färbendem
Inhalt, nach uns! Ein riesen Spaß und wir mit Chico mittendrin!
[nggallery id=361]
Montag 15.11.2009
Seit Samstag sind auch die Lagoon Jungs von Ancasta (Händler bei dem wir die
Vanora gekauft haben) an Bord (Steven & Mike) und so wie es aussieht können
Sie alle Garantie- Reparaturarbeiten „in time“ erledigen!
Beim gemeinsamen Vanora- Dinner erfahren wir von den beiden noch einiges über
Katamarane und das Segeln generell. Steve ist Racing Sailor und weiß natürlich
einige Geheimtipps
[nggallery id=367]
Dienstag 16.11.2009
Bei den ARC Seminaren gibt es immer viel für uns zu erfahren, besonders im
Bereich Sicherheit! Heute haben wir „Jerry the Rigger“ bei uns an Bord, der
unser Rigg und Segel checkt und eigentlich mit der Vanora sehr zufrieden ist!
[nggallery id=363]
Währenddessen installiert Manfred (unter den wachsamen Augen von Chico)
unser Sat-Handy Datensystem, mit dem wir in der Lage sind, während der Atlantik
überquerung, Wetterdaten und E-Mails zu senden bzw. zu empfangen.
[nggallery id=365]
Mittwoch 17.11.2006
Seit Sonntag sind die meisten Boote topbeflaggt was für eine tolle Atmosphäre in
der ganzen Marina sorgt
[nggallery id=372]
Am Abend steht ein weiteres ARC-Highlight auf dem Programm: der Kostümball!
Da wir aber noch so viel zu tun haben, beschränken wir uns diesmal auf ein paar
Drinks mit unseren Freunden Norman und Erica von der „Norm the Storm!
[nggallery id=364]
Donnerstag 18.11.2009
Auf die heutigen Vorführungen waren wir besonders gespannt, denn wir können
live erleben wie eine Helikopter Rettungsaktion durchgeführt wird
[nggallery id=371]
Es ist unglaublich beeindruckend und trotzdem hoffen wir natürlich das wir dies
Alles nie in Anspruch nehmen müssen!
Danach wird noch die richtige Handhabung der Seenotsingalmittel demonstriert
und jeder kann auch mal eine Fackel etc. unter Anleitung abbrennen.
[nggallery id=373]
Zum Abschuss der Safety-Demonstrations geht es dann noch an den Pool, wo
das ausbringen und einsteigen in die Rettungsinsel erklärt wird. Auch hier kann
jeder mal probieren wie sich das Liferaft tasächlich verhält
[nggallery id=370]